Herzlich Willkommen auf den Internetseiten
www.webtob.com & www.buddecke.de


 

Jagdstaffel 16 b (Jasta 16 b) im Kriegsjahr 1918

Vfw. Benedikt Jehle in seiner Albatros "Lini"

Benedikt Jehle wurde am 18.06.1895 in Albisreid (Schwaben) geboren. Jehle,
ein gelernter Mechaniker, diente 1915 in verschiedenen Kraftwagenabteilungen,
bis er Ende 1915 zur Fliegertruppe versetzt wurde. Als Vizefeldwebel wurde
er am 17.12.1917 zur Jagdstafel 16 b versetzt. Hier flog er bis 08.06.1918
seine Einsätze und konnte einen Luftsieg erlangen.


Die Jagdstaffel 16 b wurde am 01.11.1916 aus dem KEK Ensisheim aufgestellt
und bestand bis Kriegsende. (b =bayerische Einheit)
 


Uffz. Eugen Förtig stürzte am 27.01.1918 mit seiner Pfalz D.III 4034/17
am Flugplatz Mercy-le-Haut tödlich ab.

Eugen Förtig wurde am 19.04.1894 in Watterbach (Unterfranken) geboren.
Kriegseintritt Sommer 1915 bei der Artillerie. Am 14.01.1918 wurde
Förtig als ausgebildeter Einsitzerpilot zur Jagdstaffel 16 b versetzt.
 13 Tage später stürzte Eugen Förtig tödlich ab.




Die Jagdstaffel 16 b nahm Abschied vom aufgebahrten Eugen Förtig.
Es war der letzte Gruß an den gefallenen Kameraden.